Top 10 Filme, die durch Crowdfunding finanziert wurden

Top 10 Filme, die durch Crowdfunding finanziert wurden

Wenn Hollywood auf dem Geldbeutel sitzt, es keinen reichen Mäzen gibt und die Kosten für das Film-Projekt der Träume das eigene Budget bei weitem übersteigen, bleibt dank Internet und weltweiter Vernetzung immer noch ein Weg zur Realisierung des nächsten Kino-Hits: Crowdfunding. Fans der von großen Film-Studios unabhängigen Finanzierungsmethode freuen sich darüber, dass bestimmte Filme so erst möglich geworden sind, Kritiker ärgern sich darüber, dass die Fans gleich zwei Mal zur Kasse gebeten werden, indem sie die Erstellung und das Kino-Ticket zahlen. kickstarter.com und indiegogo.com sind die wichtigsten Crowdfunding-Plattformen für internationale kreative Projekte. Doch auch manche deutsche Filme wären ohne Crowdfunding nicht möglich gewesen.

Immer mehr Filme, die ohne Crowdfunding nicht entstanden wären

Ob Crowdfunding nun eine Möglichkeit für mehr Unabhängigkeit der Filmemacher oder eine finanzielle Entlastung der Filmverleihe darstellt – immer mehr Filme werden durch Crowdfunding finanziert, und sehr wahrscheinlich kennt ihr den ein oder anderen davon.

10. Atlas Shrugged III – Wer ist John Galt?

Ok, Platz 10 ist vor allem witzig. Die Kapitalismus-Bibel Atlas Shrugged von Ayn Rand, die in den USA im Bekanntheitsgrad direkt nach der richtigen Bibel kommt, wird in drei Teilen verfilmt und für den dritten muss mangels finanzieller Mittel auf eine Finanzierung durch die Massen – die in Atlas Shrugged nicht so richtig gut weg kommen – zurückgegriffen werden.

In einem dystopischen Amerika verlassen die Leistungsträger der Gesellschaft ihre Posten an den Spitzen der großen Industrie-Unternehmen und ziehen sich zurück, weil sie nicht mehr von ihren Mitmenschen ausgenutzt werden wollen. Dagny Taggart, Leiterin einer Eisenbahngesellschaft, sieht sich einer zerfallenden Gesellschaft gegenüber, die ohne die Konzernspitzen nicht mehr zurecht kommt. Die Frage „Wer ist John Galt?“ wird zum Schlagwort der Gleichgültigkeit gegenüber Leistung und Wirtschaft. Im dritten Teil findet Dagny Taggart die Antwort auf diese Frage.

Atlas Shrugged III – Who is John Galt? (2014) von J. James Manera.

9. Stromberg


Der Klassiker unter den erfolgreichen Crowdfunding-Projekten: Serien-Fans werden aktiviert, um eine Kino-Version der Serie zu produzieren. Für Stromberg wurde so innerhalb von einer Woche eine Million Euro eingesammelt.

Der Film knüpft an die fünf Staffeln der Serie an und dreht sich vor allem um einen zum Betriebsjubiläum organisierten Firmenausflug, an dem Stromberg seine Abteilung nicht teilnehmen lassen will.

Stromberg (2014) von Arne Feldhusen.

8. Hotel Desire

Der erste durch Crowdfunding finanzierte deutsche (Kurz-)Film spielt in einem Hotel und erzählt die Geschichte eines alleinerziehenden Zimmermädchens, das die Abwesenheit des Sohnes nutzt, um nach Jahren der Abstinenz noch einmal ihren sexuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Auch die Telekom und der Fernsehsender Arte beteiligten sich an den Kosten für den Film und der Vertrieb erfolgte hauptsächlich über die Telekom Online-Videothek videoload.

Hotel Desire (2014) von Sergej Moya

7. Blue Like Jazz

Genau so war Crowdfunding gemeint: Der Bestseller Blue Like Jazz von Donald Miller sollte verfilmt werden, das Projekt wurde jedoch gestoppt, weil die Finanzierung nicht gewährleistet werden konnte. Zwei Fans riefen auf kickstarter.com die Seite „Save Blue Like Jazz“ ins Leben und halfen so dabei, ihr Lieblingsbuch auf die Leinwand zu bringen.

Die autobiographisch geprägte Geschichte zeigt die College-Jahre von Donald, in denen er Freunde und zu sich selbst findet und Spiritualität in sein Leben lässt.

Blue Like Jazz (2012) von Steve Taylor.

6. Little Favour

Dieser crowd-finanzierte Kurzfilm darf sich mit Benedict Cumberbatch und Nick Moran schmücken.

Der britische Ex-Agent Wallace hat schon seit sieben Jahren mit Spionage nichts mehr am Hut. Als sich jedoch ein amerikanischer Kollege meldet, der ihm vor zehn Jahren das Leben gerettet hat, und Wallace um einen „kleinen Gefallen“ bittet, holt ihn seine Vergangenheit ein.

Little Favour (2013) von Patrick Victor Monroe.

5. Finding Vivian Maier

Finding Vivian Maier ist ein Film über eine Künstlerin, die in ihren Tagen völlig unbekannt war – und was eignet sich für eine solche Dokumentation besser als Crowdfunding?

2007 ersteigert John Maloof eine Kiste mit alten Negativen, die er zunächst kaum beachtet. Als er die Bilder dann aber zwei Jahre später entwickeln lässt, ist er überwältigt von den fantastischen Fotos, die das Straßenleben in New York und Chicago zeigt. Die Fotografin: Vivian Maier, über die man nichts weiß, außer, dass sie als Kindermädchen gearbeitet hat. John Maloof begibt sich auf Spurensuche.

Finding Vivian Maier (2013) von John Maloof.

4. Inocente

Inocente ist der erste durch Crowdfunding finanzierte Film, der einen Oscar gewann. Die Kurz-Dokumentation zeigt das Leben einer obdachlosen 15jährigen Schülerin aus Kalifornien, die Künstlerin werden möchte und ihren Weg sucht.

Inocente (2014) von Sean Fine.

3. Anomalisa

Ein wichtiger Grund für bekannte Filme-Macher, auf Crowdfunding zurückzugreifen, obwohl sie wahrscheinlich auch eine andere Finanzierung erhalten würden, ist die Sorge, dass die Filmstudios Einfluss auf die Produktion nehmen wollen könnten. Aus diesem Grund hat Charlie Kaufman für seinen Animationsfilm Anomalisa auf kickstarter.com Spenden gesammelt. Anomalisa befindet sich noch in Produktion.

Anomalisa von Charlie Kaufman.

2. Veronica Mars


Als die Jugend-Detektiv-Serie Veronica Mars nach der dritten Staffel eingestellt wurde, waren vor allem die US-amerikanischen Fans sehr enttäuscht (in Deutschland lief die Serie nach 22 Uhr im ZDF und konnte nie ein breiteres Publikum finden). Dank Crowdfunding wurde dieses Jahr jedoch der Herzenswunsch der Fans erfüllt und eine Fortsetzung ins Kino gebracht. Veronica Mars ist mit mehr als 5 Millionen $ Spenden der teuerste crowd-finanzierte Film bisher.

Im Film ist Veronica mittlerweile Rechtsanwältin in New York und wird von ihrem Ex-Freund Logan Echolls um Hilfe gebeten – und in einen weiteren Fall hinein gezogen, der weitreichender ist als alle Beteiligten dachten.

Veronica Mars (2014) von Rob Thomas.

1. Wish I Was Here


Auch Scrubs-Star Zach Braff konnte auf eine Reihe von Serien-Fans zur Unterstützung zählen und schaffte es somit immerhin, den zweitteuersten crowd-finanzierten Film zu drehen.

Wish I Was Here knüpft thematisch an Braffs Debütfilm Garden State an und zeigt einen 35jährigen Schauspieler und Vater auf Sinnsuche.

Wish I Was Here (2014) von Zach Braff.

 

Veröffentlicht in Filme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.